Dein aktuelles Land ist:China
Ändere dein Land:

Ok

Formex World
Elias Ambühl

Geboren im malerischen Masein im Kanton Graubünden ist Elias im Herzen der schweizerischen Alpinski-Welt aufgewachsen. Er hat jedoch schon in jungem Alter seine Leidenschaft für die Kunst des Freeskiings entdeckt und ist früh in die Fussstapfen seines älteren Bruders getreten.

Als er in 2009 im zarten Alter von 16 Jahren die internationale Wettkampfszene betrat, hat er sich sogleich mit beeindruckenden Resultaten einen Namen gemacht. An den Winter X Games in Aspen als Jüngster antretend, holte sich der Bündner mit seinem erstmals gestandenen Double Cork 1440 im letzten Lauf, die Bronzemedaille.

Seit diesem bedeutungsvollen Tag hat Elias zahlreiche Contests gewinnen können und ist in die Crème de la Crème der internationalen Freeskiingwelt aufgestiegen. Wie es sich für aussergewöhnlich talentierte Menschen gehört, geht Elias auch in seiner Freizeit zahlreichen Aktivitäten nach. Eine davon ist Helifliegen. Um sich einen Kindheitstraum zu erfüllen, hat Elias die Pilotenlizenz für Turbinenhelis gemacht und fliegt nun öfters über die Schweizer Alpen. Wir sind stolz das bodenständige Wunderkind in der FORMEX Familie zu haben.

Leistungsnachweis

2010/2011
3. Platz Winter X Games- Big Air, Aspen CO, USA

2011/2012
1. Platz Red Bull Playstreets, Bad Gastein, Oestereich
1. Platz Stockholm King of Style, Schweden
1. Platz Budapest Fringe Big Air, Ungarn
1. Platz Freestyle.ch Big Air, Zürich , Schweiz

2012/2013
1. Platz Freestyle.ch Crossover Session, Zürich, Schweiz

2013/2014
1. Qualifikation für die Olympischen Spiele in Sochi, Russland
4. Platz Red Bull Playstreets Bad Gastein, Oestereich
3. Platz Winter X Games Big Air, Aspen CO, USA
3. Platz Vienna City Big Air, Oestereich

2014/2015
3. Platz AFP World Tour Finals, Whistler CO, USA
1. Platz SFR Freestyle Tour, Vars, Frankreich
1. Platz Frostgun Invitational, Val d’Isère, Frankreich
3. Platz X Games Aspen, CO, USA
1. Platz Toyota One Hit Wonder, Thredbo Village, NSW, Australien

2015/2016
3. Platz X Games Aspen, CO, USA

2016/2017
Geschwindigkeits-Weltrekord im Rückwärts Skifahren 131.23km/h

Andere Botschafter

Gabo

Gabo

Gabriel « Gabo » Martínez-Abrego, geboren am 16. September 1998, ist Schüler und professioneller Motorrad Rennfahrer aus Monterrey, Mexiko.

Noah Stutz

Noah Stutz

Noah Stutz wurde bereits im zarten Kindesalter mit dem Rennsport-Virus infiziert.

Simon Pagès

Simon Pagès

Bereits mit 10 Jahren ist Simon Pagès mit seinem Vater Crosscountry über Stock und Stein geflitzt.