Dein aktuelles Land ist:Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Ändere dein Land:

Ok

Black Friday
Cyber Monday

Flash Sales
Erhalte bis zu 30% Rabatt auf ausgewählte Modelle. Das Angebot ist auf insgesamt 150 Stück begrenzt und dauert bis Montag. Hol dir jetzt Deine Formex!

Flash Sales

ELEMENT Special Offer
Kaufe jetzt eine ELEMENT und wir schenken Dir 2 Lederbänder inklusive Karbon-Faltschliessen im Wert von €250 dazu. Die Bänder können von Hand in weniger als einer Minute ausgewechselt werden.

Element Kollektion

Formex World
Alex Toril

Alexander «Alex» Toril Boquoi ist Student und Rennfahrer aus Cordoba, Spanien. Geboren am 25. Juli 1996, lebt der Deutsch-Spanische zurzeit abwechslungsweise in beiden seiner Heimatländer.

Alex begann seine Sportlerkarriere als er in die Fusstapfen seines grossen Bruders und auch seiner Eltern, die beide in den 70er, 80er und 90er Jahren im Rallysport aktiv waren, treten wollte. Er begann im zarten Alter von sechs Jahren, als seine Eltern sich entschieden, Alex in einen Kart zu setzen, um zu sehen ob ihn der Rennsport interessiert.

«Als ich ein kleiner Junge war, verstand ich den Rennsport nicht wirklich. Doch Schritt für Schritt und mit der Hilfe meines Vaters und meines Bruders, konnte ich alles rund um diesen faszinierenden Sport lernen. Mit sieben Jahren habe ich in meiner Heimatstadt an meinem ersten Kartrennen teilgenommen. Von diesem Rennen an, entfachte sich in mir eine Flamme die bis Heute helle am lodern ist . Ich habe seither sehr viele tolle Erfahrungen an Rennen und auch tolle Resultate sammeln dürfen, die mir halfen als Rennfahrer und auch als Person zu wachsen und mich weiterzuentwickeln.»

Leistungsausweis

2006
Gesamtsieger der Kartmeisterschaft von Andalusien in der Kategorie Alvin.
3. Startplatz an seinem ersten Rennen der Spanischen und Katalonischen Kartmeisterschaft

2007
Gesamt-Dritter in der Andalusischen Kartmeisterschaft in der Kategorie Cadet. Bester Rookie der Saison.

2008
Gesamt-Zweiter in der Andalusischen Kartmeisterschaft in der Kategorie Cadet. Gesamt-Sechster von 93 Fahrern an der Spanischen Kartmeisterschaft.

2009
Sprung zur KF3 ins Team von Fernando Alonso’s Genikart. Gesamt-Zweiter in der Andalusischen Kartmeisterschaft und wieder Gesamt-Sechster in der Spanischen Meisterschaft. Siebter Platz bei Test in der internationalen WSK Serie in Zuera.

2010
Gesamt-Dritter in der Spanischen Kartmeisterschaft mit dem Team FÜR. Top 10 WSK Euro Series und Bester Spanier im Nations Cup.

2011
Saison bei der F4 Meisterschaft in Frankreich und Absolvierung Tests in der Formel Renault 1.6.

2012
Saison in der Formel 3 mit diversen Podiumsplatzierungen auf Strecken wie Monza und Barcelona.

2013
4 Podiumsplatzierungen und eine Pole-Position in der Formel 3 im Team RP Motorsport und Gesamt-Fünfter der Meisterschaft.

2014
Saison in der FIA F3 European Championship im britischen Threebond Team. Gute Platzierungen in den 10 Rennen.

2015
Erstes Jahr in GT Fahrzeugen. Saison mit dem Die Deutsche Post Team im Porsche Carrera Cup. Erster in der Rookiemeisterschaft und Zweiter auf dem Redbullring.

2016
Grossartige erste VLN series Saison und 1. Platz beim 24H Rennen vom Nürburgring in einem Porsche 991 vom Black Falcon Team TMD Friction.

2017
1. Platz beim 24H of Dubai
Gewinner des Le Mans Michelin Cup (1. Platz in Le Mans, 1. Platz Red Bull Ring, 1. Platz Circuit Automobile Paul Ricard & 1. Platz Portimão Round).

Mehr Infos auf: www.alextoril.com

Andere Botschafter

Simon Pagès

Simon Pagès

Bereits mit 10 Jahren ist Simon Pagès mit seinem Vater Crosscountry über Stock und Stein geflitzt.

Abraham Calderón

Abraham Calderón

Abraham Calderón ist ein mexikanischer Rennfahrer und fährt sehr erfolgreich in der NASCAR PEAK Mexico V8 Serie und der Freightliner Truck Serie in Mexiko mit.

Manor Endurance Racing

Manor Endurance Racing

Manor konkurriert in der FIA World Endurance Championship, einer globalen Serie von Sportwagen-Rennen, die die 24 Stunden von Le Mans umfasst.