Dein aktuelles Land ist:Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Ändere dein Land:

Ok

04.07.2018
News & Events

„Ich war auf der Suche nach etwas Einzigartigem…“

Software Manager und leidenschaftlicher Uhren-Nerd Robert Block erzählt unverfälscht von seiner Begeisterung für Formex

Meine Uhrenkollektion umfasst, wie wohl die meisten, die alt Bekannten – den Chronographen, den klassischen Dreizeiger, die Sportuhr, die Uhr fürs Wochenende sowie einige Vintage-Modelle. Für mich erzählt jede Einzelne mehr als nur die Zeit. Sie sind mein persönlicher Stil und repräsentieren Handwerkskunst, Tradition und Leidenschaft. Jeder Zukauf wurde sorgfältig ausgewählt, und hinter jeder Uhr die ich sammle, steckt eine Geschichte und ein Grund. Als Software Manager im Silicon Valley, Kalifornien verbringe ich einen Großteil meiner Zeit damit, Probleme mit der neuesten Hardware- und Softwaretechnologie zu lösen. Ich liebe auch die Benutzerfreundlichkeit in meinem neuen Auto, das neueste Kohlefaser-Mountainbike und das aktuellste Handy. Mit Uhren hingegen bin ich „old school“ und ausschließlich analog unterwegs.

Die Gehäusekonstruktion hat mich zum Kauf überzeugt

Es war also an der Zeit, meine Kollektion zu erweitern, denn wie jeder Uhrenliebhaber weiß, gibt es immer Platz für etwas Einzigartiges. Im Internet wurde ich auf eine kleine Schweizer Marke aufmerksam. Formex Swiss Watches gibt es seit zwanzig Jahren aber mischte erst kürzlich die doch eher traditionelle Welt der Uhrmacherei auf, indem sie sich von den herkömmlichen Vertriebswegen verabschiedet haben. Ihr neuer und junger CEO, Raphael Granito, führt die Marke mit innovativen Ansätzen und dem Direktvertrieb in eine radikal neue Richtung. Klar, es gibt andere Uhrenmarken, die auch direkt verkaufen (unter anderem die gefühlten zigtausenden von neuen Kickstarter-Brands) doch Formex ist die bisher einzig bereits bestehende Schweizer Uhrenmarke, die den Wechsel zum ausschließlichen Onlineverkauf wagte und die eingesparte Händlermarge komplett dem Kunden weitergibt.

Ich habe eine Sportuhr in meiner Sammlung, aber ich fühlte mich vom Formex Automatik-Drei-Hand-Piloten mit Kohlefaser-Elementen, klarer Lesbarkeit, Datumsfenster und Saphirglas angezogen. Die Uhr ist robust und sportlich und kombinieren traditionelle Uhrmacherkunst mit modernem Design. Für mich das Highlight: die ungewöhnliche Gehäusekonstruktion. Die Marke hat sich mit dem Federungs-Ansatz eine Scheibe vom Motorsport abgeschnitten, was zur Entwicklung einer patentierten Gehäuseaufhängung geführt hat. Es mag wie Spielerei klingen, aber dank Federung trägt sich diese ziemlich robuste Uhr in der Tat überraschend bequem, da sich das Gehäuse an die Bewegung meines Handgelenks anpasst. Mit den vier Sechskantschrauben oben auf der Uhr und den sichtbaren Federn an der Seite verleiht das Federungssystem jedem ihrer Zeitmesser eine bestimmte aber unglaublich sportliche Optik.

Formex Swiss Watches ist nicht in der Vergangenheit stecken geblieben

Ich bin ein passionierter Berg- und Straßenbiker, Paddle-Boarder und Flugpilot. Trotzdem kann ich mich nicht damit brüsten, irgendwelche Aktivitäten auszuüben, welche diese Uhren ernsthaft testen würden. Formex jedoch sicherlich. CEO, Raphael Granito, ist ein begeisterter Sportler, vom Motorsport bis hin zum Surfen, Fallschirmspringen und Schneesport. Um seine Uhren zu präsentieren, hat er sich mit einer Handvoll aufregender Sportlern zusammengetan, die seine Formex Uhren und der darin verbauten Gehäusefederung in ihren adrenalingeladenen Sportarten auf Herz und Nieren prüfen. Dass solch talentierte Sportler diese Uhren beim Ausüben ihrer Sportarten tragen, spricht für den Schutz und Komfort, den es für das Uhrwerk und das Handgelenk bietet.

Vor wenigen Monaten traf ich Granito dann persönlich, als er und sein Team im Mai 2018 auf einer Uhrenmesse in San Francisco ihre Uhren ausstellten. Irgendwie habe ich einen hochnäsigen Schweizer Vorstandschef erwartet und war deshalb umso mehr überrascht, einen jungen ehrgeizigen Typen mit Trucker-Hut und Bart zu sehen. Spätestens als er mir seine App zeigte, mit der man seine Uhren in Augmented Reality virtuell mit einem Smartphone am eigenen Handgelenk anprobieren kann, wusste ich, dass diese Marke nicht in der Vergangenheit stecken geblieben ist. Im Gegenteil, sein Team setzt auf Innovation und ist in der Lage, etablierte Prinzipien in der Branche aufzurütteln. Gleiches gilt für ihre neueste Entwicklung, den Essence Automatik Chronometer, den ich in San Francisco als Prototypen anprobiert habe. Es ist ein etwas kleinerer und schlichterer COSC-zertifizierter Chronometer. Formex integrierte das Federungssystem in das Gehäuse-Innern, um dieses so eleganter zu gestalten. Ebenfalls kommt die Essence mit einer raffinierten Faltschließe aus Karbonfaser, die eine Feinjustierung der Bandlänge während des Tragens ermöglicht. Im Einklang mit ihrem neuen Geschäftsmodell wird dieses Modell im Spätsommer als erster Chronometer seit jeher auf Kickstarter angeboten, möglicherweise mit ein Grund dass ich bezüglich Preis-Leistung nicht annähernd etwas Vergleichbares auf dem Markt finde.

 Mein nächster Zeitmesser

Meine Formex wurde in fast jeder Gelegenheit zu meiner ersten und besten Wahl; sie ist frech und sportlich, fühlt sich aber weder zu groß noch zu klobig an. Was mich wirklich überzeugt, ist die außergewöhnliche Gehäusefederung. Obwohl ich mit meinem Bike wahrscheinlich nicht gleich über die nächste Klippe springe, (um die Widerstandsfähigkeit der Uhr zu beweisen), ist es beruhigend zu wissen, dass ich meine neueste Anschaffung nicht mit Samthandschuhen behandeln muss. Alle meine Uhren haben etwas Interessantes oder Ungewöhnliches an sich, aber dieser clevere Mechanismus ist ein großartiges und einzigartiges Merkmal und ein sehr guter Grund für mich, eine Formex Uhr in meiner Sammlung zu führen.

Ich weiß, das klingt jetzt unrealistisch, aber eigentlich habe ICH den Granito darauf angesprochen, einen solchen Erfahrungsbericht zu verfassen und zu teilen. Formex sponsert mich in keiner Art und Weise und hat mir auch keine Rabatte oder Gutscheine angeboten („come on Formex :)“). Ich finde einfach, dass sie tolle Uhren herstellen, unterstützte ihr Geschäftsmodell und schätze die Richtung, in die ihr Team und die Marke geht. Auf jeden Fall habe ich mir den Kickstarter Early Bird Special für den Essence Chronometer bereits gesichert, indem ich eine kleine Anzahlung auf ihrer Website vorgenommen habe. Wenn Sie also abseits des Mainstreams eine einzigartige, präzise und hochwertige mechanische Alltagsuhr suchen, die gleichzeitig elegant und lässig aussieht, ist das wahrscheinlich das beste Geschäft, das Sie heutzutage machen können.

Mehr zum brandneuen Formex Essence Automatik Chronometer